Logo Medienberatung NRW
Navigation ein/aus

Bildungspartner NRW - VHS und Schule

Foto zeigt 6 Jugendliche mit Zertifikat

Foto: Dominik Schmitz | LVR-ZMB

Volkshochschulen unterstützen die berufliche Orientierung. Als kommunale Bildungseinrichtungen vor Ort ergänzen sie das schulische Angebot durch europaweit anerkannte IT- und Sprachzertifikate. Damit stärken sie die Wettbewerbsfähigkeit der Schülerinnen und Schüler. Im Sinne eines lebenslangen Lernens wecken sie Interesse und Bewusstsein für den Mehrwert zukunftsorientierten Wissens. Als Experten stehen sie Schulen beratend und unterstützend zur Seite.


Kooperationsformen

Je nach Rahmen, Personal und Ressourcen stehen unterschiedliche Möglichkeiten zur Kooperation von VHS und Schule zur Verfügung. Die folgenden Formen der Zusammenarbeit können erste Anregungen liefern. Abweichungen und Kombinationen sind selbstverständlich möglich.

  • Zertifikat Xpert Schule NRW
    Schülerinnen und Schüler erlangen Fertigkeiten in den Bereichen IT, Wirtschafts- und Sozialkompetenz, interkulturelle Kompetenz und Sprachen.
  • Prüfungsabnahme ECDL
    optionale Prüfungsabnahme durch die örtliche VHS
  • Fortbildung für Lehrkräfte
    zum Beispiel zur Nutzung des "Medienpass NRW" in Schulen
  • Berufsorientierung
    Hilfen bei der Orientierung zur Berufswahl
  • Qualifizierungen für den Ganztag
  • AGs und Projekte zu unterschiedlichen Themen

Zertifikate

Volkshochschulen bieten Jugendlichen kostengünstig Zertifikate, mit denen sie sich Wettbewerbsvorteile bei Bewerbungen um Ausbildungsplätze und Auslandspraktika verschaffen. Schulen unterstützen sie bei der Vorbereitung auf die Prüfungen und bei der Prüfungsabnahme durch die Übernahme des organisatorischen und personellen Aufwandes zu günstigen Konditionen.

IT-Zertifikate


Xpert Basiszertifikat IT-Kompetenz
Nachweis von grundlegenden Kenntnissen und Fähigkeiten, die zum Umgang mit dem PC, dem Internet und der Gestaltung von Texten und Präsentationen befähigen

Xpert – Europäischer ComputerPass (Xpert ECP)
Europaweit anerkanntes Zertifikat über umfassende Kenntnisse und praktische Fertigkeiten mit gängigen Anwenderprogrammen im Office-Bereich
Xpert Europäischer ComputerPass (PDF, 78 KB)

ECDL
International anerkanntes Zertifikat über Kenntnisse in der sicheren und effizienten Nutzung gängiger Computeranwendungen und netzgestützter Zusammenarbeit
ECDL (PDF, 95 KB)

Sprachzertifikate


Telc
Europaweit anerkanntes Zertifikat für elf Sprachen (Arabisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Polnisch, Portugiesisch, Russisch, Spanisch, Tschechisch und Türkisch)

Cambridge English
International anerkanntes Englischzertifikat

Weitere Zertifikate


Xpert Basiszertifikat Wirtschaftskompetenz
Betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse

Xpert Basiszertifikat Sozialkompetenz
Selbstorganisation und Entwicklung von Teamfähigkeit

Xpert Basiszertifikat Interkulturelle Kompetenz
Kommunikative und interkulturelle Fertigkeiten

Eine Tabelle mit den wichtigsten Informationen zu allen oben aufgeführten Zertifikaten finden Sie hier:
Zertifikate kompakt (PDF, 196 KB)

Zertifikate bündeln


Xpert Europäisches Zertifikat zur Berufsqualifizierung (euZBQ)
Dieses Zertifikat erhalten Schülerinnen und Schüler nach dem erfolgreichem Abschluss von drei frei wählbaren Xpert Basiszertifikaten (IT-Kompetenz, Wirtschaftskompetenz, Sozialkompetenz, interkulturelle Kompetenz) oder zwei Xpert Basiszertifikaten und einem telc-Zertifikat.

Xpert Schule NRW
Das Zertifikat, das in besonderer Weise geeignet ist, die Qualifikation von Hauptschülerinnen und Hauptschülern für den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt zu verbessern, enthält die Kompetenz-Module IT-Kompetenz, Sozialkompetenz, Wirtschaftskompetenz, interkulturelle Kompetenz und Sprachkompetenz inklusive Deutsch als Fremdsprache.

Finanzierung

Volkshochschulen sind als kommunale Bildungsträger in vielen Themenfeldern aktiv. Möglichkeiten zur finanziellen Förderung finden Sie hier im Überblick:

Förderung aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF-Mittel)
Mit Mitteln aus dem Europäischen Sozialfonds sollen Menschen bei ihrer gerechten Teilhabe am Arbeitsleben gefördert werden. Insbesondere für Bildungsprojekte mit folgenden Inhalten bestehen Förderungsmöglichkeiten:

  • Investition in Bildung, Ausbildung und Berufsbildung - für Kompetenzen und lebenslanges Lernen.
  • Förderung der sozialen Inklusion und Bekämpfung von Armut und jeglicher Diskriminierung.

Für die Umsetzung des Europäischen Sozialfonds in Nordrhein-Westfalen ist das Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales NRW zuständig.
ESF-Mittel Förderrichtlinien

Förderung aus Mitteln im Rahmen des Kinder- und Jugendplans (KJP)
Der Kinder- und Jugendplan ist ein Fördertopf für die politische und kulturelle Kinder- und Jugendarbeit in Deutschland. Förderschwerpunkte sind Bildungsangebote zur Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen, beispielsweise zu Gleichstellungsfragen (Gender-Mainstreaming) und Maßnahmen zur Förderung von Internationalität, Toleranz- und Demokratieerzeihung.
BMFSFJ Kinder-und Jugendplan

Wettbewerbe
Gewonnene Preisgelder können in die weitere Zusammenarbeit investiert werden.
Wettbewerb der Bildungspartner NRW "Kooperation.Konkret."

Fördermittel
Weitere konkrete Fördermöglichkeiten können über die Stiftungsdatenbank des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen recherchiert werden.
Stiftungsdatenbank

Unterstützung durch Kommunen

Im Rahmen einer Bildungspartnerschaft können Kommunen vor Ort unterstützend wirken. Beispielsweise kann mit lokalen Verkehrsverbünden ein verbilligter oder kostenfreier Transfer für die Schülerinnen und Schüler der entsprechenden Kommune vereinbart werden.

Allgemeine Finanzierungsmöglichkeiten:
• Förderverein der Schule
• Sponsoren und öffentliche Gelder
• Ehrenamtliche Mitarbeit

Bei weiteren Fragen schreiben Sie uns gerne eine Mail.

Ihre Ansprechpartnerin:


Seite zuletzt geprüft und aktualisiert: 03.November 2016

Logo LVR Logo LWL Logo Schulministerium NRW
Die Medienberatung NRW ist ein Angebot des LVR-Zentrums für Medien und Bildung und des LWL-Medienzentrums für Westfalen.